Dein Warenkorb

Schließen

Dein Warenkorb ist leer.

Einloggen

Schließen

Gothic Schmuck

Jeden Tag etwas anderes.

Gotischer Schmuck war im Laufe der Jahrhunderte beliebt und ist heute in Mode. Viele Menschen glauben fälschlicherweise, dass der gotische Stil des Schmucks etwas völlig Neues ist, etwas, das kürzlich aufgetaucht ist. In der Tat erschien Schmuck im gotischen Stil im Mittelalter. Was ist die Essenz des gotischen Stils und was genau kann man als gotische Ornamente bezeichnen?

Merkmale des gotischen Schmucks

Das Angebot an Schmuck im gotischen Stil umfasst massive gotische Ringe in Form von Schädeln, Tierköpfen, Reißzähnen; große schwere Halsketten mit Kreuzen; Ohrringe und Armbänder mit Stacheln, Schwertern und vielem mehr. Die meisten dieser Ornamente betonen die Brutalität und Grausamkeit seines Besitzers, aber dazu gibt es auch Schmuckstücke, die romantischer Natur sind.

Gotischer Schmuck besteht meist aus Weißgold, Silber und Platin, also sogenannten Weißmetallen. Vielleicht liegt dies daran, dass die helle Tönung dieser Edelmetalle die Dunkelheit und Schwere der schwarzen Steine, die mit gotischem Schmuck besetzt sind, positiv hervorhebt. In Verbindung mit Silber- und Goldjuwelieren verwenden Juweliere häufig Onyx-Edelsteine ​​sowie einige andere Edelsteine ​​und Kristalle, um der Verzierung Helligkeit zu verleihen. Neben Onyx sieht man oft Rubine und Smaragde in gotischem Schmuck. Genau wie im Mittelalter sind sowohl Stücke als auch Edelsteine ​​oft massiv und sogar provokativ.

Die Hauptstile in gotischem Schmuck

Es ist erwähnenswert, dass es mehrere Stile von gotischem Schmuck gibt, die sich manchmal widersprechen. Viktorianische Gothik, Romantik, Renaissance, Antike – diese Stile haben viel gemeinsam und ähneln am meisten dem mittelalterlichen Schmuck. Die Produkte dieser Stile sind schön, auffällig, elegant, feminin und verfügen über raffinierte Ornamente. Meistens wird dieser Schmuck von Hand mit weißen Perlen und Spitzenmustern hergestellt. Ornamente in diesem Stil sind für Frauen üblich und zeigen eine romantische Seite ihrer Besitzerin.

Androgyne Goth Ornamente sind typische Vertreter des Schmucks im gotischen Stil. Diese Artikel sind sowohl für Männer als auch für Frauen geeignet (Unisex). Das Sortiment an Androgyne-Gothic-Schmuck umfasst massive Anhänger, Kragen aus Ketten und Dornen; Bandagen, große Ringe usw. Jedes Schmuckstück wird mit "klassischen" gotischen Symbolen ergänzt.

Fetisch Goth wird durch Stücke mit Fetisch-Voreingenommenheit dargestellt: Kragen, Handschellen, Bandagen und Ketten. Meistens werden solche Schmuckstücke aus billigen Edelmetallen (Silber), Nichtedelmetallen und synthetischen Materialien hergestellt. In diesem Stil ist es üblich, traditionelles Schwarz zu verwenden oder umgekehrt hellen, auffälligen Schmuck.

Es gibt einen Mythos, dass Fetisch ausschließlich mit Sex verbunden ist. Wenn Sie in einem Wörterbuch suchen, bedeutet Fetisch Hexerei. Die ersten Produkte im Fetischstil hatten überhaupt nichts mit Sex zu tun. Diese Gegenstände symbolisierten bestimmte Eigenschaften übernatürlicher Kräfte und anderer Welten und dienten dazu, die Zugehörigkeit einer Person zu einem bestimmten religiösen Kult zu zeigen.

Vampir Goth. Dieser Stil hat einen klaren Fokus und ist mit der dunklen Seite von Leben, Tod und Leben nach dem Tod verbunden. Am häufigsten wird Schmuck dieser Art aus Silber hergestellt und zeigt Bilder von Spinnweben, Fledermäusen und anderen Attributen der Vampirexistenz.