Kostenloser Versand in die ganze Welt für alle Artikel

Magische und mystische Eigenschaften von Silber

Silber ist eine großartige Option für Personen mit einer tiefen emotionalen Natur. Andererseits ist dieses Metall nicht die beste Wahl für pedantische Menschen und Pragmatiker, die nicht an Intuition glauben. Silber ist Mondmetall, Leiter und Transformator von Astralschwingungen. Die spirituelle Struktur von Silber kann die emotionale Stimmung eines Menschen widerspiegeln. Dieses Metall kann auch Informationen über die innere Welt seines Besitzers speichern. Silber ist in der Lage, negative Energie zu entfernen und neu zu verteilen und kann daher verwendet werden, um die Aura einer Person zu reinigen. Dieses Metall ist ein ausgezeichneter Wasserreiniger und antiseptisch. Alles, was Sie über die wundersamen und mystischen Eigenschaften von Silber wissen möchten, finden Sie in diesem Artikel.

Wer kann Silberschmuck tragen

Silber toleriert keine emotional verarmten, harten und rücksichtslosen Menschen. Es versucht entweder von ihnen wegzukommen oder bringt ihnen großes Unglück. Daher sollten Pragmatiker und Skeptiker Silber meiden. Dieses glänzende Metall bevorzugt sinnliche Menschen, denen es gut dienen wird. Wenn Sie eine aufgeschlossene Person sind, Bikerschmuck aus Sterlingsilber wird eine ausgezeichnete Wahl für Ihr Energiefeld sein.

Darüber hinaus ist Silber ein spirituelles Metall. Als Astralleiter hilft es, Kontakt mit den Seelen der Toten herzustellen. Aus diesem Grund werden Relikte der Heiligen in Silberbehältern aufbewahrt.

Silber und Gold lieben seinen Besitzer sehr. Sie möchten nicht von einer Person zur anderen weitergegeben werden, und dies muss berücksichtigt werden.

Silber beeinflusst die Seele und das Unterbewusstsein eines Menschen und zwingt ihn, in die innere Welt einzutauchen. Dieses Metall beeinflusst auch die emotionale Seite eines Individuums. Es weckt Eindrucksfähigkeit und subtile Sensibilität. Unter dem Einfluss von Silber können sensible Menschen träumerisch und von Fantasien überwältigt werden.

Die Empfindlichkeit und Variabilität, die der Natur von Silber innewohnt, haben ihre materielle Verkörperung. Es manifestiert sich in den Eigenschaften seiner Verbindungen. Silberhalogenide (Bromid- und Iodidsilber) zersetzen sich unter dem Einfluss kleiner Lichtdosen, auch einzelner Elementarteilchen. Dies wird erfolgreich in der Fotografie eingesetzt. Silberprodukte werden auch dunkel. Die Leute bemerken, dass Silber bei verschiedenen Geschwindigkeiten schwarz wird. Es hängt von der astralen Natur eines Menschen und den Eigenschaften seiner Seele ab. Die schwarze Substanz auf der Oberfläche von Silber ist ein Silberoxid und Silbersulfid in unterschiedlichen Anteilen.

Silber und Religion

Seit der Antike behauptete buchstäblich jede Religion der Welt, Silber sei Gottes Metall, und böse Geister haben Angst davor. Im Christentum zum Beispiel kann ein Werwolf nur durch eine Silberkugel getötet werden. Man kann einen Werwolf zähmen, indem man einen silbernen Kragen anlegt. Um einen Werwolf zu identifizieren, reicht es aus, einen silbernen Gegenstand in die Hand zu nehmen, der einen Brand verursacht.

Der Islam glaubt, dass ein treuer muslimischer Mann keinen Goldschmuck tragen sollte, da dieses glänzende Metall den Geist verwirren und einen Shaitan an sein Herz ziehen kann. Der Prophet Muhammad, einer der angesehensten Menschen des Ostens, trug nur silberne Ringe.

Magische silberne Spiegel

Seit jeher verehren die Menschen Silber nicht nur wegen seiner Schönheit, sondern auch wegen seiner magischen und heilenden Eigenschaften. Es genügt zu sagen, dass mystische Dinge wie Spiegel ursprünglich aus Metallen, einschließlich Silber, hergestellt wurden. Der älteste dieser Spiegel ist ungefähr fünftausend Jahre alt und wird in Form eines sorgfältig hergestellten Spiegels hergestellt poliertes Silber Scheibe mit einem Griff auf einer Seite. Nur sehr reiche Leute konnten sich silberne Spiegel leisten.

Übrigens haben die Menschen erst vor relativ 600 Jahren gelernt, Glasspiegel herzustellen. Sie wurden jedoch lange Zeit von religiösen Konfessionen nicht anerkannt. Es wurde angenommen, dass Glasspiegel Dämonen versteckt hatten. Die Kirche betrachtete Glasspiegel als Quelle des Bösen. Silberne Spiegel machten jedoch keine Sorgen

Mit Hilfe von Silberspiegeln behandelten die Gläubigen verschiedene Krankheiten, von psychischen bis zu Wassersucht, Pocken und Tuberkulose. Es wurde angenommen, dass Metalle in kalten Farbtönen (Silber, Zinn, Eisen) heiße Energien absorbieren und einem Patienten den Wärmeüberschuss entziehen. Metalle mit warmen Farben wirken genau umgekehrt. Durch die Verwendung von Spiegeln aus verschiedenen Metallen gelang es erfahrenen Heilern, scheinbar unheilbare Krankheiten zu heilen. Mit Hilfe eines silbernen Spiegels konnten antike griechische Ärzte den Ausgang einer Krankheit vorhersagen. Zu diesem Zweck tauchten sie einen Spiegel in geringer Tiefe in das Wasser und ließen einen Patienten auf sein Spiegelbild schauen. An dem Ausmaß, in dem seine Gesichtszüge im Spiegel verzerrt waren, wurde beurteilt, ob eine Person überleben würde oder nicht.

Heilwasser

Die Vereinigung von Silber und Wasser stammt aus der Antike. Der Herrscher der Sumerer Entemene (2400 v. Chr.) Hatte eine silberne Vase mit Kupferboden. Das Wasser war mit Ionen dieser Metalle gesättigt und erhielt heilende und verjüngende Eigenschaften. Schon damals wussten die Menschen um die wunderbaren Eigenschaften beider Metalle. Sie hatten sogar eine Vorstellung von dem synergetischen Effekt, der auftritt, wenn sie gleichzeitig verwendet werden.

In einigen Ländern wurden Silbermünzen in die Brunnen geworfen, um die Wasserqualität zu verbessern. Die Leute fügten sie auch Gläsern mit Milch hinzu, um ein Säuern zu verhindern. Im 5. Jahrhundert v. Chr. Trank der persische König Cyrus Wasser nur aus silbernen Gefäßen. Er glaubte, sie hätten ihn vor vielen Infektionen gerettet. Seinem Beispiel folgten andere Kommandeure. So breitete sich 326 während der Invasion Alexanders des Großen in Indien eine Epidemie von Magen-Darm-Erkrankungen unter seinen Truppen aus. Nur die höchsten Ränge der Armee, die aus silbernen Bechern tranken, litten nicht.

Taufwasser, geweiht durch das Eintauchen eines Silberkreuzwurde von Christen weit verbreitet. Es hat seine Frische das ganze Jahr über bewahrt. Es ist erwähnenswert, dass das über Jahrhunderte gesammelte Wissen die Grundlage für einen neuen Trend in der Medizin gebildet hat - die Metallionentherapie. Seine Essenz ist die Behandlung verschiedener Krankheiten mit Lösungen, die Ionen von Metallen enthalten.

Silberschmuck und Gesundheit

Silber hat heute nicht an Popularität verloren, obwohl sich seine rituelle Bedeutung geändert hat. Heutzutage bevorzugen viele Menschen Silberschmuck, um die Gesundheit zu verbessern. Dieses zugängliche Metall, das für jedes Outfit und jeden Anlass geeignet ist, wird bei regelmäßigem Tragen noch besser.

Es ist nicht schwierig, silbernes Zubehör zu warten. Bewahren Sie sie an einem dunklen, trockenen Ort auf und reinigen Sie sie mit einem weichen, fusselfreien Baumwolltuch. Wenn Sie Ihren Bikerschmuck wieder glänzend machen möchten, können Sie ihn mit einer Backpulverlösung oder warmem Seifenwasser unter Zusatz von Ammoniak (1 Esslöffel pro Liter Wasser) abspülen. Es wird jedoch nicht empfohlen, Ammoniak zu verwenden, um Silberstücke mit Schwärzung zu reinigen.

Die am weitesten verbreitete Erlaubnis für Silber enthält eine leichte Zugabe von Kupfer. Am beliebtesten ist die Briefmarke 925 (92.5% Silber und 7.5% Kupfer), die als Sterlingsilber bezeichnet wird. Es gibt auch andere Briefmarken (875, 800, 750), aber sie sind weniger verbreitet.

Silberschmuck hat einen erschwinglichen Preis und ermöglicht es uns, unsere Individualität zu manifestieren und unseren einzigartigen Stil zu demonstrieren. Wenn wir silbernen Bikerschmuck und Accessoires auswählen, stehen wir unter dem Einfluss seiner magischen Eigenschaften, auch wenn wir sie manchmal vergessen.

Ältere Artikel
Neuere Artikel
Schließen (esc)

Suche

Warenkorb

Dein Warenkorb ist leer.
Jetzt Einkaufen