Kostenloser Versand in die ganze Welt für alle Artikel

Was sind die besten Tattoos für Biker?

Die Biker-Subkultur hat eine ziemlich lange Geschichte und zeichnet sich daher durch einzigartige Attribute, Kleidung und Symbolik aus. Motorradfahrer sind sicherlich einer der treuesten Bewunderer der Tattoo-Kunst. Sie sind wahrscheinlich die einzigen Menschen, die nicht genug Haut haben, um ihre Liebe zu Geschwindigkeit und leistungsstarken Motorrädern auszudrücken. Ein Tattoo ist eines der Hauptzeichen für die Zugehörigkeit einer Person zur Biker-Bruderschaft. In diesem Artikel werden wir die beliebtesten Motive von Biker-Tattoos hervorheben.

Biker Club Tattoos

Biker haben eine besondere Beziehung zu Motorradclubs. Für Biker ist ihr Verein die zweite Familie. Ein Bikerclub ist eine Bruderschaft mit ihren Gesetzen und Regeln. Die meisten Biker gehören einem bestimmten Verein an, obwohl es auch Einzelgänger gibt.

Biker-Tattoos stammen aus den Logos der Clubs (auch als Farben bekannt). Symbole und Farben wiederholen sich in klassischen Biker-Tattoos. Die meisten Tattoos spiegeln genau die Symbole der Clubs wider. Tattoos werden auf die Unterarme (die häufigste Stelle für Biker-Tattoos), den Rücken, den Bauch und sogar auf die rasierte Glatze aufgetragen.

Neben den Clubfarben ist es üblich, das Datum anzugeben, an dem das Tattoo hergestellt wurde. Wenn ein Biker beschließt, einen Verein zu verlassen, wird auch das Austrittsdatum tätowiert. Viele Clubs fordern, ein altes Club-Tattoo mit einem neuen Bild zu bedecken oder es von der Haut zu entfernen. Es gab Fälle, in denen Clubmitglieder Clubtattoos von einem im Exil lebenden Biker gewaltsam entfernten. Das Auftragen eines Tattoos mit Clubfarben bedeutet daher, dass ein Biker sein Leben mit einem Club verbunden hat und ihn nicht verlassen wird.

Beliebte Biker Tattoos

Zusätzlich zu den Club-Tattoos haben viele Biker Tats mit den folgenden Themen:

Symbole der Freiheit, Flügel, Adler, Flammen usw. Dies sind klassische Biker-Tattoos, die die Zugehörigkeit zur Biker-Community widerspiegeln. Oft bedecken solche Bilder, die sich durch eine Vielzahl von Details auszeichnen, den gesamten Rücken, den Bauch oder die Hände.

Lebensereignisse - solche Tats haben eine realistische Ausführung. Normalerweise sind sie der Familie oder den Freunden des Bikers gewidmet. "Ich fahre für ihn, weil er für mich gestorben ist" - die beliebteste Variante solcher Tattoos.

Biker-Events. Die Tinte hebt verschiedene Biker-Rallyes und Zusammenkünfte hervor. Zum Beispiel, Sturgis Motorrad Rallye.

Die Symbolik des Todes. Viele Motorradfahrer glauben, dass sie bewacht werden, wenn sie sich mit dem Tod tätowieren lassen. Sie gehen davon aus, dass wenn der Tod eine Person mit ihrem Symbol markiert, sie nicht mehr nahe kommt. Die beliebtesten Tats sind der Tod mit einer Sense auf dem Fahrrad, Bilder von Schädeln und Skeletten usw. Übrigens: Schädelzubehör sind schon lange ein erkennbares Merkmal des Bikerbildes.

Motorradmarke

Eine übliche Art von Tätowierungen ist eine Marke oder sogar eine Zeichnung der bevorzugten Zweiradmaschinen.

Harley-Davidson ist eines der beliebtesten Tattoo-Themen. Der größte Fahrradclub besteht aus Fans dieser besonderen Marke. Heute gelten nicht nur Fahrer klassischer Chopper als Biker, sondern auch Sportbike-Motorradfahrer. Trotzdem haben die Harley-Davidson-Zweiräder Kultstatus, so dass es keine Überraschung ist, dass Biker-Tattoos den Namen dieser bekannten Marke und der damit verbundenen Dinge tragen: V-Twin-Motoren, HD-Bikes, Auspuffrohre usw.

Rebellische Tattoos

In der Vergangenheit war das Tätowieren eine Herausforderung für die Gesellschaft, daher hoben sich tätowierte Menschen von der Masse ab. Heutzutage sind Tätowierungen bei vielen Menschen beliebt und daher nicht mehr schockierend. Biker, die auffallen wollen, tragen rebellische Tinte.

1% - ein solches Motiv hat sich nach der Aussage, dass nur 1% der Biker gegen das Gesetz verstoßen, weit verbreitet, während die restlichen 99% normale Menschen sind und keine Probleme mit der Gesellschaft haben. Diese Worte führten zur Mode für solche Tätowierungen. 1% der Biker erklären offen, dass sie Rebellen und Gesetzlose sind.

Andere rebellische Tattoos zeigen Hakenkreuz, die Flagge der Konföderierten, das Eiserne Kreuz usw. Solche Tattoos können Augenbrauen hochziehen. Hakenkreuz bedeutet jedoch nicht immer, dass ein Biker Nazi ist (obwohl es auch solche Kunden gibt). Manchmal benötigt ein Motorradclub, dem ein Biker angehört, Hakenkreuz-Tattoos.

Älterer Post
Neuerer Post

Meistverkauft

Schließen (esc)

NEUJAHRESVERKAUF!

20% Rabatt auf den Neujahrsverkauf!

+ Kostenloser Versand für alle Artikel

Altersüberprüfung

Durch Klicken auf die Eingabetaste bestätigen Sie, dass Sie alt genug sind, um Alkohol zu konsumieren.

Suche

Der Warenkorb

Ihr Einkaufswagen ist leer.
zum Shop